a Amateurligen

Manuel Delogu, Torhüter von USD Brixen.

Spieler der Woche | Manuel Delogu, der Elfmeterkiller

Nicht immer steht bei USD Brixen derselbe Tormann zwischen den Pfosten. David Covi und Manuel Delogu wechseln sich ab. Letzterer hat am Wochenende eindrucksvoll seinen Anspruch als Stammtorhüter unter Beweis gestellt.

Zwei Elfmeter innerhalb von sieben Minuten sind an sich schon eine Seltenheit. Vor allem, wenn sie beide derselben Mannschaft zugesprochen werden. Und wenn der Torhüter beide Elfmeter (den ersten hat er sogar selber verschuldet) pariert, dann wird es kurios. Aber der Reihe nach.

Einmal rechts, einmal links

USD Brixen lag im Heimspiel gegen Montan bereits mit 2:0 in Führung, ehe den Unterlandlern ein Elfmeter zugesprochen wurde. Keeper Manuel Delogu hatte ihn verursacht und stand Schütze Gregorio Cirillo gegenüber. Der suchte sich die linke Ecke aus und scheiterte am Brixner Schlussmann. Sieben Minuten später krachte es erneut im Strafraum der Hausherren. Erneut pfiff Schiedsrichter Gabriele Seggioli und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Dieses Mal trat Klaus Cappelletti an, schoss nach rechts – und scheiterte an Delogu.

Damit zog er Montan den Zahn, die Gäste verloren am Ende mit 1:4 und mussten die Domstädter in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Übrigens: Manuel Delogu kann in seiner Mannschaft auf familiären Rückhalt zählen. Sein Bruder Patrick, sowie seine beiden Cousins Manuel und Daniel spielen ebenfalls für USD Brixen.


_________________________
In der Rubrik „Spieler der Woche“ nehmen sich die SportNews -Redakteure nach jedem Spieltag einen Südtiroler Amateurfußballer vor, der durch besondere Leistungen oder sonstige sportliche Vorkommnisse aufgefallen ist.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210