a Amateurligen

Im Voldeiner Fußballtempel ist immer die Hölle los. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Spieler der Woche | Wenn ein Team sprachlos macht

Eigentlich werden in dieser Rubrik ja Einzelspieler Woche für Woche „ausgezeichnet“. Dieses Mal muss die SportNews-Redaktion mit ihrer Tradition aber brechen – und statt des „Spieler der Woche“ eine „Mannschaft der Woche“ krönen.

Denn Aldein Petersberg hat eine Woche hinter sich, die wohl auch die kühnsten Träume des 1.-Amateurliga-Klubs übersteigen. Am Samstag vor 10 Tagen schoss man zum Meisterschaftsauftakt den SV Kaltern mit 6:0 ab, wenige Tage später fegte man Feldthurns im Pokal gar mit 9:0 vom Platz, ehe am vergangenen Samstag mit dem 5:2 gegen Tirol der nächste Kantersieg folgte.


Anders ausgedrückt: In 3 Spielen erzielten die Aldeiner nicht weniger als 20 Tore – das ist nicht normal, das ist Wahnsinn. Vor allem, wenn man bedenkt, unter welchen Vorzeichen die Fußballer vom Regglberg in die neue Saison gestartet waren. Im Vorjahr stand man bei Abbruch der Meisterschaft mit mickrigen 8 Pünktchen an letzter Stelle der Tabelle und blieb eigentlich nur in der Liga, weil die Abstiege blockiert wurden. Weil im Sommer keine großen Veränderungen gemacht wurden, startete Aldein heuer als einer der Top-Abstiegskandidaten in die neue Spielzeit. Doch es kam anders.

Zurzeit nicht zu stoppen: Martin Pichler (links). © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Nach 2 Spielen führen die Blau-Weißen die Tabelle an und sind im Pokal eine Runde weiter. Warum sind die „Voldeiner“ aber plötzlich so stark? Nun ja, die Einzelspieler waren auf dem Unterlandler Hochplateau noch nie von schlechten Eltern. Da wäre Martin Pichler, der früher im Trikot von Tramin zu den schnellsten Spielern der Oberliga gezählt hat. Da wären die Offensivkünstler Denny Fäckl und Manuel Ploner sowie Abwehrchef Lukas von Webern, die im besten Fußballalter sind. Da wären auch die zahlreichen jungen und hungrigen Spieler aus dem eigenen Dorf wie David Toll, die in solchen Momenten über sich hinauswachsen. Und da wäre auch die denkwürdige Zuschauerkulisse in Aldein, die die Mannschaft in guten wie in schlechten Zeiten lautstark, ideenreich und vor allem bedingungslos unterstützt.

Die Zahlen sind jedenfalls beeindruckend: Manuel Ploner – 5 Tore in dieser Woche. David Toll – 5 Tore in dieser Woche. Martin Pichler – 4 Tore in dieser Woche. Im Klartext: Tabellenführer – und die Abstiegssorgen sind plötzlich ganz weit weg. Es wird spannend, ob die Aldeiner dieses Tempo weiter halten können und in der 1. Amateurliga, Gruppe A womöglich sogar für eine Sensation sorgen. Dann wäre der blau-weiße Wahnsinn endgültig perfekt.

_________________________
In der Rubrik „Spieler der Woche“ nehmen sich die SportNews-Redakteure nach jedem Spieltag einen Südtiroler Amateurfußballer vor, der durch besondere Leistungen oder sonstige sportliche Vorkommnisse aufgefallen ist.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210