a Amateurligen

Luca Band spielt künftig für St. Georgen.

St. Georgen holt sich Verstärkung aus der Serie D

Lange war es um St. Georgen ruhig, jetzt hat der Oberligist einen Neuzugang für die anstehende Saison präsentiert.

Es gehört mittlerweile schon ein bisschen zur Identität von St. Georgen, dass bei der Spielerwahl nicht nur in Südtirol, sondern auch außerhalb der Provinz gefischt wird. Deshalb kommt die Verpflichtung von Luca Band nicht überraschend.


Der 20-jährige Mittelstürmer kommt vom Serie-D-Verein AC Belluno, bei dem er im Vorjahr 15 Mal zum Einsatz gekommen ist und dabei zwei Treffer erzielen konnte. Band trainiert nun schon länger bei St. Georgen mit, nun wurde er von den Pusterern unter Vertrag genommen.

Der Stürmer wird nicht der einzige Neuzugang der Jergina bleiben, immerhin haben sich einige Spieler verabschiedet. Roland Harrasser (Karriereende), Luca Consalvo (Brixen), Manuel Sullmann (Albeins), Patrick Psenner, David Zimmerhofer (beide zurück zu Ahrntal) und Lorenzo Treccani (Ziel unbekannt) sind nicht mehr dabei.

Dafür wurden neben Trainer Patrizio Morini (er geht in seine 11. Saison) auch Stützen wie Lukas Aichner, Martin Ritsch, Andre Negri, Gabriel und Leo Brugger oder Philipp Schwingshackl bestätigt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210