a Amateurligen

Bruneck ist erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Startschuss zur neuen Landesliga-Saison ist gefallen

Am Samstagnachmittag ist die Landesliga nach 180 Tagen zur Freude der Fans zurückgekehrt – und das mit drei hochinteressanten Partien.

Zwei große Titelfavoriten, Bruneck und Weinstraße Süd, sind am Samstag in die neue Spielzeit gestartet. Bruneck bekam es zu Hause mit Aufsteiger Riffian Kuens, das sein Landesliga-Debüt feierte, zu tun. Die Rollen vor der Partie waren dabei klar verteilt: Die Pusterer waren der haushohe Favorit, Riffian Kuens der krasse Außenseiter. Und so kam es schließlich auch: Philipp Bachlechner & Co. gewannen die Partie, fanden gegen die tapfer kämpfenden Gäste aber keineswegs einen ausgerollten Teppich vor. Denn dank eines Elfmeters von Lukas Spechtenhauser ging der Underdog in Führung (31.). Die Antwort durch Philipp Rainer folgte keine zehn Minuten später – 1:1 stand es zur Pause.


Nach dem Seitenwechsel stemmte sich die Mannschaft von Norbert Pixner gegen die Niederlage, vermochte es jedoch nicht, diese zu verhindern: Bachlechner erzielte in der 63. Minute den 2:1-Siegtreffer.

Weinstraße Süd stolpert
Eine ähnlich knappe Partie bekamen die Zuschauer in Schenna zu sehen. Gegen Weinstraße Süd erkämpften sich Markus Unterthurner & Co. ein wertvolles 1:1-Unentschieden. Nachdem Jakob Gögele in der 14. Minute die Hausherren per Kopf in Führung brachte und Fabio Bertoldi in der Folge mehrmals knapp am Torerfolg vorbeischrammte, war es der wiedergenesene Michael Palma, der den Gästen aus dem Unterland zumindest einen Punkt bescherte (68.).

Milland ist unterdessen mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison gestartet. Ein Treffer durch Manuel Hofer, der in der ersten Halbzeit noch einen Elfmeter vergeben hatte, sorgte gegen Latsch für den 1:0-Endstand. Im Abendspiel hat Freienfeld dank eines lupenreinen Hattricks von Fabian Trenkwalder einen Dreier eingefahren. Zwar kam Albeins in der zweiten Halbzeit nochmal auf 2:3 ran, zu einem Punktgewinn reichte es für die Gastgeber jedoch nicht.
Landesliga, 1. Spieltag:
Die Ergebnisse:

Schenna – Weinstraße Süd 1:1
Tore: 1:0 Gögele (14.), 1:1 Palma (68.)

Bruneck – Riffian Kuens 2:1
Tore: 0:1 Spechtenhauser (31.), 1:1 Rainer (39.), 2:1 Bachlechner (63.)

Milland – Latsch 1:0
Tor: 1:0 Hofer (89.)

Albeins – Freienfeld 2:3
Tore: 0:1 Trenkwalder (2.), 0:2 Trenkwalder (16.), 0:3 Trenkwalder (45.), 1:3 Holzer (55.), 2:3 Plaickner (78.)

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Bruneck862013:520
2. Partschins761025:419
3. Ahrntal953116:1018
4. Terlan943215:1215
5. St. Martin Moos942314:1114
6. Eppan942314:2014
7. Weinstraße Süd734015:1013
8. Milland741212:1113
9. Naturns934214:813
10. SC Passeier940512:1712
11. Latsch932412:1211
12. Freienfeld931512:1910
13. Natz923415:209
14. Ridnauntal922514:218
15. SSV Leifers813410:146
16. Schenna913511:176
17. Albeins912620:225
18. Riffian Kuens90457:184

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210