a Amateurligen

Indrit Koni jubelt künftig für St. Pauls in der Oberliga. © MATTEO_GROPPO

Virtus-Abschied: Koni nimmt die Oberliga ins Visier

Auch wenn er in der abgelaufenen Saison nicht mehr ganz an die vorherige anknüpfen konnte, so hat St. Pauls trotz allem eine interessante Personalie an Land gezogen: Indrit Koni kommt von Virtus Bozen ins Überetsch.

Indrit Koni ist in Fußball-Südtirol kein Unbekannter – im Gegenteil. Der 21-Jährige hat bereits 60 Serie-D-Einsätze für Virtus Bozen auf dem Buckel, zudem kam er für Mantova zu einem Coppa-Italia-Einsatz. Dorthin war Koni im Vorjahr gewechselt. Doch trotz 12 Serie-D-Treffern für Virtus Bozen in der Saison 2018/19, wurde er in Mantua nicht glücklich und kehrte nach wenigen Wochen in die Südtiroler Landeshauptstadt zurück. Bei Virtus Bozen kam Koni erneut regelmäßig (wenn auch nicht immer als Stammspieler) zum Einsatz.


Trotz Serie-D-Angeboten – und auch Oberligist St. Georgen soll starkes Interesse gezeigt haben – wechselt der Angreifer jetzt zu St. Pauls. Die Überetscher waren seit Wochen auf Stürmersuche und hoffen jetzt, in Koni das passende Puzzleteil für ihren Kader gefunden zu haben. Koni, der in Eppan wohnt und 2019 in die Serie-D-Italienauswahl berufen wurde, bevorzugte einen Wechsel in das Überetscher Weindorf und bekam schließlich auch den Zuschlag.

Bald in der Landesliga? Ridnaun holt Rückkehrer
In der 1. Amateurliga hat Ulten zwei Neue an Land gezogen – beide kommen aus der 2. Amateurliga: Michael Schötzer (Mölten Vöran) und Stefan Parteli (Girlan). Die Auswahl Ridnauntal, designierter Landesliga-Aufsteiger, hat sich ebenfalls verstärkt. Simon Pittracher (11 Saisoneinsätze für Albeins in der Landesliga) kehrt ins Ridnauntal zurück. In Tscherms (2. Amateurliga) kann man künftig auf die Dienste von Alexander Somvi zählen.

Weiterhin auf Vereinssuche ist hingegen Pasquale Colosimo, in den letzten Jahren einer der stärksten Torhüter in der 1. Amateurliga bei Riffian Kuens und Meran. Im Vorjahr stand er bei den Passerstädtern zwischen den Pfosten, die das Engagement mit dem Ex-Oberliga-Goalie allerdings nicht verlängerten.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210