a Amateurligen

David Zimmerhofer kehrt nach seinem kurzen Engagement bei St. Georgen zu Ahrntal zurück. © Franz Griessmair

Zimmerhofer hält Ahrntal die Treue – Ein Top-Stürmer kommt

Auch der SSV Ahrntal hat die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Viel hat sich beim Landesligisten nicht getan – auch wenn die wenigen Meldungen es durchaus in sich haben.


2018 ist Ahrntal nach zehn Jahren von der Oberliga in die Landesliga abgestiegen. Dort sind die „Teldra“ längst zum Spitzenteam gereift. Vor allem der unbändige Kampfgeist und der Zusammenhalt sind im Toule riesig, weshalb es für jeden Gegner unangenehm ist, gegen die Truppe von Jürgen Großgasteiger und Reinhard Niederkofler zu spielen. Ahrntal ist aber längst nicht mehr nur ein Team aus Kämpfern, sondern kann auch gut kicken. Deshalb startet man heuer wieder mit dem Ziel, vorne mitzumischen, in die Meisterschaft.

Bachlechner soll für Tore sorgen
Das zeigt auch Ahrntals Königstransfer: Mit Philipp Bachlechner wurde ein Stürmer verpflichtet, der zu den besten der Landesliga zählt. Der Bruder des ehemaligen Profis Thomas Bachlechner spielte in seiner Karriere vorwiegend bei Bruneck, wo er es in der abgebrochenen, letzten Saison in neun Spielen auf fünf Treffer brachte. „Er war unser Wunschspieler“, so Ahrntal-Präsident Andreas Stolzlechner. Ansonsten hat sich bei den Teldra wenig bis nichts getan. Aus der eigenen Jugend wurde Andreas Oberhollenzer hochgeholt, was neben Bachlechner die einzige Kaderveränderung ist.

Philipp Bachlechner (ganz links) ist ein Torgarant: Hier traf er für Bruneck ins Schwarze. © David Laner


Auch Kapitän David Zimmerhofer ist wieder mit an Bord. Der Ex-Profi absolvierte mit St. Georgen die Mini-Oberliga und wurde dort prompt zu einem wichtigen Spieler. Kein Wunder also, dass ihn die Jergina unbedingt halten wollten. Allerdings gab der Mittelfeldspieler dem Pusterer Top-Klub einen Korb und kehrte zu seinem Stammverein ins Ahrntal zurück – so, wie es vereinbart war. „Wir haben mit David schon im März ausgemacht, dass er zu uns zurückkommt“, so Stolzlechner. Auch Ausnahmegoalie Patrick Psenner, der wie Zimmerhofer nach St. Georgen ausgeliehen wurde, ist wieder Teil des Ahrntal-Kaders.

„Wir freuen uns, dass es losgeht und wollen im Titelkampf ein Wörtchen mitreden“, gibt sich Präsident Stolzlechner entschlossen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos