a Amateurligen

Muss mit Milland im Lokalderby gegen Albeins ran: Philipp Knoflach. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Albeins will auch im Derby gegen Milland bestehen

Bereits am Samstag finden drei Landesliga-Spiele des zweiten Spieltags statt. Besonders im Fokus steht das Lokalderby zwischen Milland und Albeins. Beide Teams haben beim Auftakt vor einer Woche einen Punkt geholt.

Unglücklich über das Nicht-Gewinnen am ersten Spieltag dürfte niemand gewesen sein. Denn sowohl Milland (0:0 beim Bozner FC) als auch Albeins (1:1 gegen Partschins) hatten starke Auftaktgegner –für Letztgenannte war es zudem das Debüt in der Landesliga. Jetzt wollten beide am zweiten Spieltag zum ersten Mal voll punkten, auch wenn die Favoritenrolle bei den Millander Hausherren liegt.

Bruneck will an die Tabellenspitze

Bruneck, das am Samstagnachmittag auf Latzfons Verdings trifft, will mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen – zumindest für 24 Stunden. Denn die Mannschaft von Roberto Fuschini ist die einzige Mannschaft, die am Samstag im Einsatz ist und am ersten Spieltag gewonnen hat.

Elias Erschbamer peilt mit Terlan den nächsten Sieg an. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Am Sonntag können Terlan und Latsch (die beiden spielen gegeneinander), sowie die Weinstraße Süd nachziehen. Die Unterlandler haben nach der 1:5-Pokalklatsche gegen Brixen das Schlerner Team zu Gast. Für die Mannschaft von Trainer-Präsident Fritz Haselrieder geht es darum, zum ersten Mal in der neuen Saison anzuschreiben. Dasselbe Ziel haben Passeier, Aufsteiger Kaltern und Salurn. Am schwierigsten dürfte es dabei für den SC Passeier werden, die daheim auf den Bozner FC treffen.

Landesliga: 2. Spieltag

Samstag
Partschins – Ahrntal
Bruneck – Latzfons Verdings
Milland – Albeins

Sonntag
SC Passeier – Bozner FC
Stegen – Salurn
Weinstraße Süd – Schlern
Terlan – Latsch
Voran Leifers – Kaltern

SPGUVTVP
1. Terlan11004:13
2. Bruneck11003:13
3. Latsch11002:03
4. Weinstraße Süd11001:03
5. Ahrntal10101:11
5. Albeins10101:11
5. Partschins10101:11
5. SSV Leifers10101:11
9. Bozner FC10100:01
9. Latzfons Verdings10100:01
9. Milland10100:01
9. Stegen10100:01
13. Kaltern10010:10
14. Schlern10011:30
15. SC Passeier10010:20
16. Salurn10011:40

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210