a Amateurligen

Hier noch im Trikot von Albeins: Alex Feltrin.

Brixen und Milland rüsten nach: Senoner & Feltrin kommen

Der Transfermarkt im Südtiroler Fußball ist weiterhin voll in Bewegung. So haben die Eisacktaler Vereine Brixen und Milland ihren Kader verstärkt.

Oberliga-Klub Brixen hat Stefan Senoner zurückgeholt. Der Mittelfeldspieler wechselte im Dezember 2017 von St. Georgen nach Brixen. Im Herbst legte Senoner dann eine fußballerische Pause ein, während er in der Rückrunde für Gröden aufgelaufen wäre. Aufgrund der Coronakrise konnte die 2. Amateurliga allerdings gar nicht in die Rückrunde starten. Nun kehrt Senoner, der in der Vergangenheit auch Serie-D-Einsätze sammelte, zu den Domstädtern zurück.

Stefan Senoner wechselt zu Brixen. © Perathoner

Milland holt Alex Feltrin
Landesligist Milland hat sich hingegen die Dienste von Alex Feltrin gesichert. Feltrin war zuletzt viereinhalb Jahre lang Spielertrainer von Albeins und führte den Verein erstmals in die Landesliga. Im vergangenen Winter, eineinhalb Jahre nach dem Aufstieg, wurde er dann durch Ingomar Fleckinger ersetzt. Bei Milland soll Feltrin als Spieler der 1. Mannschaft und als Jugendtrainer fungieren.

Zusätzlich können die Eisacktaler weiter auf die Dienste von Christof Larcher zählen, obwohl der Leistungsträger ein Angebot des SSV Brixen erhielt.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210