a Amateurligen

Matthias Bacher wird Obermais verlassen. © DLife/LO

Alte Liebe rostet nicht: Bacher vor Naturns-Rückkehr

Der Transfermarkt im Südtiroler Amateurfußball kommt ins Rollen. Die ersten Top-Wechsel bahnen sich an. Naturns sorgt dabei für Aufsehen.

Landesliga-Klub Naturns hat heuer eine Top-Mannschaft ins Rennen geschickt – mit einem Manko: Ein Knipser fehlte. Mittelfeldspieler Michael Cia und Außenverteidiger Fabian Menghin sind mit je sechs Treffern die erfolgreichsten Torschützen der Mannschaft – das zeigt, wo der Schuh drückt. Nun hat der ambitionierte Verein aus dem unteren Vinschgau aber mit einem prominenten Namen nachgebessert.


Matthias Bacher steht nämlich unmittelbar vor einer Rückkehr zu seinem Heimatverein. So gut wie fix sei der Transfer, nur mehr die letzten Details seien zu klären, heißt es aus dem Vereinsumfeld. Damit würde Naturns ein wahrer Coup gelingen. Der 29-Jährige zählt nämlich zu den besten Angreifern des Landes. Nach seiner Ausbildung beim FC Südtirol ging Bacher vier Jahre lang für Naturns auf Torjagd, wo er es in 109 Spielen auf überragende 81 Tore brachte. 2017 folgte der Wechsel zu St. Georgen, wo er ein Jahr lang in der Oberliga und eines in der Serie D verbrachte, ehe es ihn 2019 zu Obermais zog. Dort deutete sich in den vergangenen Wochen sein Abschied an, nun ist sein Wechsel zurück zu Naturns so gut wie fix.

Das Trainergespann bleibt
Bei den Untervinschgern laufen die Kaderplanungen auf Hochtouren. Verteidiger Fabian Menghin – der heuer zu den positiven Überraschungen zählte – wird im nächsten Jahr wieder mit dabei sein. Auch mit Hannes Kiem und Michael Cia laufen (gute) Gespräche. Fix ist dagegen, dass Christian Pixner weiterhin Trainer in Naturns bleibt, auch sein Assistent Bernd Muther wurde bestätigt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH