a Amateurligen

Bruneck feierte einen deutlichen Sieg. © David Laner

Landesliga: Bruneck hält den Anschluss an Brixen

Vor zwei Wochen musste Bruneck im Landesliga-Spitzenspiel Tabellenführer Brixen den Vortritt lassen. Am Samstag kehrten die Pusterer durch einen klaren Sieg gegen den FC Gherdëina auf die Siegerstraße zurück.

Mit nur zehn Gegentoren verfügt Bruneck über die mit Abstand beste Defensive der Landesliga. Warum dem so ist, kam am Samstag gegen Gröden erneut zum Ausdruck, als Torhüter Patrick Pietersteiner & Co. die Null hielten – 3:0 hieß es am Ende. Begünstigt wurde der Tabellenzweite von einer Roten Karte gegen Daniel Tizzo, der bereits in de 12. Minute vom Feld geschickt wurde. Den fälligen Elfmeter von Philipp Piffrader hielt Grödens Torhüter Lukas Demetz.


Auch in der zweiten Hälfte mühten sich die Hausherren. Das Gleichgewicht wurde schließlich in der 76. Minute gesprengt, als Fabian Unterhuber den zweiten Elfmeter des Tages versenkte. Die Gäste brachen in der Folge ein und kassierten durch Thomas Piffrader (85.) und einen Freistoß von Philipp Piffrader (90.) zwei weitere Treffer. Bruneck blieb so am Spitzenreiter Brixen dran – auch, wenn der Abstand bei einem Spiel mehr schon vier Punkte beträgt.

Big Points für Schenna

Einen sehr wichtigen Sieg im Abstiegskampf feierte Schenna. Angeführt von Doppeltorschütze Jakob Gögele setzten sich die Gäste mit 3:1 beim direkten Konkurrenten Riffian Kuens durch. Gögele entschied mit seinem Doppelschlag binnen drei Minuten die Partie. Simon Pircher erhöhte in der Schlussphase dank eines Weitschusses noch auf 3:0 (84.), ehe Lukas Spechtenhauser vom Punkt der Ehrentreffer gelang.

Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf sammelte auch Milland, das Gitschberg Jochtal ein 2:2-Unentschieden abluchste. Nachdem Paul Mutschlechner die frühe Führung für die Hausherren besorgte (3.), waren es Matthias Gatterer (35.) und Christian Vecchio (64.), die das Ergebnis auf den Kopf stellten. Nur sieben Minuten nach dem 2:1 fixierte Ivan Oberhofer den 2:2-Endstand. Ahrntal feierte unterdessen durch Michael Oberhollenzers Tor in der 72. Minute einen 1:0-Erfolg bei St. Martin Moos.

Landesliga:

Bruneck – Gröden 3:0
Tore: 1:0 Unterhuber (76./Elfmeter), 2:0 Thomas Piffrader (85.), 3: Philipp Piffrader (90.)

Riffian Kuens – Schenna 1:3
Tore: 0:1 Gögele (59.), 0:2 Gögele (62.), 0:3 Pircher (84.), 1:3 Spechtenhauser (86./Elfmeter)

St. Martin Moos – Ahrntal 0:1
Tore: 0:1 Oberhollenzer (72.)

Milland – Gitschberg Jochtal 2:2
Tore: 1:0 Mutschlechner (3.), 1:1 Gatterer (35.), 1:2 Vecchio (64.), 2:2 Oberhofer (71.)

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. SSV Brixen16124045:1740
2. Bruneck16112338:1035
3. Latsch1694330:1831
4. Kiens1684427:1928
5. Terlan1684427:2028
6. Ahrntal1683526:2127
7. Salurn1681734:3025
8. Gröden1672722:2623
9. Gitschberg Jochtal1656523:1921
10. SSV Leifers1655624:2520
11. Schenna1636719:2815
12. Weinstraße Süd1643913:2815
13. St. Martin Moos1635818:2914
14. Riffian Kuens1634921:3913
15. Milland16331017:3112
16. Ridnauntal16141111:357

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH