a Amateurligen

Für Luis Buzi und die U17 des FCS setzte es ein bitteres Aus. © fcs

FCS Nachwuchs muss sich geschlagen geben

Für die U17 setzte es am Wochenende in den Play-Offs das Aus, die U16 musste eine bittere Hinspiel-Niederlage hinnehmen.

Im Rahmen des Achtelfinal-Rückspiels spielte die U17-Formation des FCS Südtirol zuhause im FCS-Center gegen Juve Stabia. Nach dem 3:4 im Hinspiel gab es ein 2:2-Unentschieden, was das Aus bedeutete.


Aufgrund der besseren Meisterschaftsposition zum Ende der Regular Season hätte ein Sieg in jeglicher Höhe gereicht. Lange durften die Weiß-Roten vom Weiterkommen träumen. Bereits nach nur 10 Sekunden gab es Elfmeter für die Gastgeber, Luis Buzi verwandelte. In der 21. Minute glichen die Gäste aus. In der 64. brachte Buzi den FCS wieder per Foulelfmeter in Führung. In der 2. Minute der Nachspielzeit gelang den „Vespe“ aus Castellammare di Stabia wiederum der Ausgleich.

Auch für die U16 verlief das Wochenende nicht erfolgreich. Die Formation unter der Leitung von Giampaolo Morabito empfing im FCS Centerim Viertelfinal-Hinspiel Entella und muss sich mit 0:3 beugen. Das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag, den 22. Mai.



Schlagwörter: Fussball fcs Nachwuchs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH