a Amateurligen

Torgarant Luca Consalvo wird im Jahr 2021 kein Fußballspiel mehr bestreiten. © Giacomelli

Hiobsbotschaften für Brixen: Zwei schwere Knieverletzungen

Der Oberligazweite SSV Brixen hat den Last-Minute-Sieg gegen Lana am Wochenende teuer bezahlt. Zwei Leistungsträger haben sich schwer verletzt. Außerdem fällt der Torhüter länger als gedacht aus.

Es war eine Hiobsbotschaft, als sich Matthias Siller in der Sommer-Vorbereitung an der Schulter verletzte. Im Oktober hätte der Torhüter zurückkehren sollen, doch daraus wurde nichts. Jetzt ist klar, dass Siller in diesem Jahr nicht mehr zwischen die Brixner Pfosten zurückkehren wird. Für die Rückrunde wird ein Comeback angepeilt.


Auch Luca Consalvo wird erst 2022 wieder auf dem Fußballplatz stehen. Der enorm wichtige Stürmer (9 Ligatore bisher) hat sich nach einem harten Einsteigen einen Außenbandriss im Knie zugezogen. Die Hinrunde ist für Consalvo damit beendet. Noch schlimmer hat es Ivan Munerati erwischt. Die Diagnose für den 23-jährigen Verteidiger lautet: Kreuzbandriss, Saison-Aus.

Ivan Munerati (links/hier gegen Thomas Mair von St. Pauls) hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Immerhin kann Trainer Raffaele Trovato in naher Zukunft wieder mit Manuel Wachtler und Sven Kerschbaumer planen. Beide schlugen sich zuletzt mit muskulären Problemen herum. Während Stürmer Wachtler schon an diesem Wochenende gegen Arco in den Kader zurückkehren könnte, wird das Comeback von Kapitän Kerschbaumer für nächste Woche erwartet.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH