a Amateurligen

Die Virtus-Spieler können über den Wiederaufstieg jubeln. © DLife_DF

Meistertitel fixiert: Virtus Bozen kehrt in die Serie D zurück

Am 32. Spieltag der Oberliga hat Virtus Bozen den Meistertitel fixiert. Damit kehren die Talferstädter in der kommenden Saison in die Serie D zurück.

Vor einem Jahr ist die Truppe von Trainer Alfredo Sebastiani nach einem dramatischen Entscheidungsspiel gegen Montebelluna von der Serie D in die Oberliga abgestiegen und ging mit einem nominell schwächeren Kader ins regionale Fußballoberhaus. Unter anderem fielen Spieler wie Hannes Kiem oder Arnaldo Kaptina weg. Der Meistertitel war somit kein Selbstläufer. Doch Elis Kapitna & Co. haben im Laufe der Saison bewiesen, dass sie die stärkste Mannschaft der Oberliga sind und fixierten nun 2 Spieltage vor Schluss den Titelgewinn.


Der Meistertitel ist am Ende auch verdient: Mit 71 Toren und 23 Gegentoren stellte die Sebastiani-Truppe sowohl den besten Angriff als auch die beste Abwehr der Oberliga. Am Sonntag gewann Virtus durch einen Doppelpack von Adrian Osorio bei Vipo Trient mit 2:1. Verfolger St. Georgen siegte ebenfalls auswärts mit 2:1 und sicherte damit Rang 2 ab. Die Tore für die Jergina beim Gastspiel gegen Rotaliana erzielten Martin Ritsch und Leo Brugger.

Lana (in rot) setzte sich bei St. Pauls durch. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Der Tabellendritte Tramin bleibt St. Georgen aber auf den Fersen. Die Unterlandler gewannen bei Dro mit 3:1 und liegen weiter nur drei Punkte hinter der Morini-Truppe. Im einzigen Südtiroler Duell des Spieltags siegte der Tabellen-5. Lana bei St. Pauls – durch einen Treffer von Christof Auer – mit 1:0. Im Abendspiel holte Brixen zuhause gegen Lavis – nach einem 1:3-Rückstand – immerhin noch ein 3:3-Unentschieden.
Oberliga, 32. Spieltag
St. Pauls – Lana 0:1
0:1 Auer (48.)

Stegen – Gardolo 4:0
1:0 Lacadelli (13.), 2:0 Patrick Bacher (35.), 3:0 Lorenzi (47.), 4:0 Gietl (52.)

Rotaliana – St. Georgen 1:2
0:1 Ritsch (18.), 1:1 Chiarello (19.), 1:2 Leo Brugger (73.)

VIPO Trient – Virtus Bozen 1:2
0:1 Osorio (1.), 0:2 Osorio (25.), 1:2 Degasperi (78.)

Dro – Tramin 1:3
0:1 Caldato (2.), 1:1 (22.), 1:2 Dalla Valle (85.), 1:3 Elfmeter Pfitscher (90.)

Comano – Mori S. Stefano 1:1
0:1 Canali (68.), 1:1 (90.)

Brixen – Lavis 3:3
0:1 Elfmeter Barbetti (12.), 0:2 Barbetti (15.), 1:2 Wachtler (37.), 1:3 Barbetti (58.), 2:3 Vinatzer (61.), 3:3 Elfmeter Vinatzer (69.)

Bereits am Samstag gespielt:
Obermais – Arco 3:4
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Virtus Bozen32227371:2373
2. St. Georgen32198569:3165
3. Tramin32188665:4762
4. Lana32178746:3059
5. Bozner FC32159841:2754
6. Lavis32159851:4154
7. Obermais321291155:5545
8. Comano3211101145:4043
9. St. Pauls321171446:4840
10. SSV Brixen329121152:6139
11. Vipo Trient321091350:5939
12. Stegen321091337:4739
13. Arco 1895328121240:5436
14. Mori32981542:5235
15. Anaune327111431:3632
16. Dro324131529:5025
17. Rotaliana324111734:6523
18. Gardolo32542332:7019


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH