a Amateurligen

Patrizio Morini, ehemaliger Trainer von St. Georgen. © Franz Griessmair

Morini lotst St. Georgens Top-Stürmer zu sich

Patrizio Morini geht nach 12 Jahren in St. Georgen eine neue Herausforderung an und trainiert künftig in Umbrien. Dort hat er nun auch seinen letztjährigen Top-Stürmer hingelotst.

Patrizio Morini war bei St. Georgen eine Institution. Nach 12 Jahren trennten sich jedoch die Wege Mitte Juni völlig überraschend. Mittlerweile haben nicht nur die Jergina einen neuen Trainer gefunden ( nämlich Berndt Mair), sondern Morini auch eine neue Aufgabe: Der 65-Jährige betreut künftig AS Castiglione del Lago in der Oberliga von Umbrien. Dort wird künftig auch Ciro Iattarelli auf Torjagd gehen.


Wie am Freitagabend bekanntwurde, hat sich der Klub aus Mittelitalien die Dienste des bulligen Stürmers gesichert. Damit kann Patrizio Morini bei seinem neuen Verein auf seinen Top-Stürmer des vergangenen Jahres zurückgreifen: Bei St. Georgen erzielte Iattarelli – der aus Neapel stammt und beim dortigen Serie-A-Verein seine Jugend verbracht hat – in 33 Spielen 17 Tore. Treffsicherer war bei den Jergina nur Mittelfeldspieler und Oberliga-Torschützenkönig Martin Ritsch mit 25 Buden.

Ciro Iattarelli (links, hier im Duell mit St.-Pauls-Verteidiger Mahdi Sammah) hat St. Georgen verlassen. © Dieter Runggaldier


Ein schmerzhafter Abgang für die Pusterer, die Iattarelli gerne behalten hätten. Die Jergina haben ihrerseits aber schon Ersatz parat: Neben Philipp Bachlechner soll der Argentinier Joaquin Serrago (im Vorjahr bei Chions, Oberliga Friaul-Julisch Venetien) für Wirbel im Angriff sorgen.

Schlagwörter: Fussball st. georgen Oberliga

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH