a Amateurligen

Patrizio Morini hat für seinen Abgang in St. Georgen klare Worte gefunden. © David Laner

Morinis Abrechnung: „Nie mehr als Trainer in St. Georgen“

12 Jahre lang war Patrizio Morini Trainer bei St. Georgen. Für einen Job als Trainer außergewöhnlich. Ehen, bei denen man sich ewige Liebe schwört, halten oft weniger lang.

Warum und wie es zu dieser Trennung kam, was Patrizio Morini bei seinem neuen Verein Castiglione del Lago am Trasimeno See in Umbrien erwartet, was er seinem ehemaligen Verein und dem neuen Jergina-Trainer Berndt Mair alles wünscht, erzählte der mittlerweile pensionierte Mittelschul-Lehrer leicht verbittert und auch in seinem Stolz verletzt in einem ausführlichen Interview.

Empfehlungen

Kommentare (3)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Willi Mayr [melden]

Artikel nicht vorhanden

28.07.2022 09:59

Willi Mayr [melden]

Artikel nicht vorhanden

28.07.2022 09:59

Willi Mayr [melden]

Artikel nicht vorhanden

28.07.2022 09:59

© 2022 First Avenue GmbH