a Amateurligen

St. Martin Moos schoss sich in einen wahren Torrausch. © AlPa Photografy / Facebook

Nach 2:0-Führung: Naturns schlittert in ein Debakel

Der Landesliga-Sonntag war geprägt von zahlreichen wetter- und coronabedingten Spielabsagen. Doch dort wo der Ball rollte, war mächtig etwas los.

Bereits im Vorfeld der 16. Runde war klar, dass die Partien Schenna gegen Natz und Latsch gegen Riffian Kuens nicht über die Bühne gehen würden. Da die Gemeinden Natz-Schabs und Kuens als Corona-Maßnahme rot eingestuft sind, ist für die dort ansässigen Landesliga-Klubs die Hinrunde vorzeitig beendet.


Doch nicht nur Corona machte den Landesligisten am Wochenende zu schaffen, am Sonntag kam dann auch noch der Schnee hinzu. So wurden die Heimspiele von Ahrntal (gegen Eppan) und Passeier (gegen Partschins) wetterbedingt abgesagt. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

Weinstraße gewinnt Spitzenspiel
Gespielt wurde dagegen in Kurtatsch, wo sich Weinstraße Süd und Bruneck im Spitzenspiel gegenüberstanden. Dieses entschieden die Hausherren mit 1:0 für sich. Simon Plancher schoss die Unterlander bereits in der 2. Spielminute zum Sieg und gleichzeitig bis auf einen Zähler an Spitzenreiter Bruneck heran. Für die Pusterer war dies erst die zweite Saisonniederlage.

Die Spitzenteams Weinstraße Süd und Bruneck boten sich einen harten Fight. © Dieter Runggaldier


Im zweiten Top-Duell des Spieltags legte Naturns eine herbe Bruchlandung hin. Die Untervinschger gingen zuhause gegen St. Martin Moos mit einem frühen Doppelschlag mit 2:0 in Führung, bekamen im Anschluss aber noch ein 2:6 eingeschenkt. Marco Baggio glich mit zwei Toren noch vor der Pause zum 2:2 aus, ehe Maximilian Lanthaler und Dreifachtorschütze Martin Saltuari in Halzbeit zwei eine wahre Mortiner Torlawine lostraten. Für St. Martin war dies bereits der vierte Sieg in Serie,für Naturns dagegen der nächste Rückschlag im Titelrennen. Die Gelb-Blauen liegen nun unmittelbar hinter den Psairern an Tabellenplatz fünf.

Tore satt gab es auch in den beiden weiteren Sonntagsspielen: Terlan fegte Voran Leifers zuhause mit 5:2 vom Feld, Tabellennachzügler Auswahl Ridnauntal schickte Milland mit der selben Packung auf die Heimreise.

Landesliga: 16. Spieltag
Albeins – Freienfeld 2:1 (am Samstag ausgetragen)

Ahrntal – Eppan abgesagt

Passeier – Partschins abgesagt

Latsch – Riffian Kuens abgesagt

Schenna – Natz abgesagt

Weinstraße Süd – Bruneck 1:0
1:0 Plancher (2.)

Terlan – Voran Leifers 5:2
1:0 Cappelletto (3.), 2:0 Hafner (3.), 2:1 Kurti (29.), 3:1 Lintner (48.), 4:1 Albenberger (66.), 4:2 Kurti (75.), 5:2 Vasselai (90.)

Naturns – St. Martin Moos 2:6
1:0 Pitigoi (8.), 2:0 Tribus (10.), 2:1 Baggio (15.), 2:2 Baggio (38.), 2:3 Saltuari (52.), 2:4 Saltuari (60.), 2:5 Lanthaler (62.), 2:6 Saltuari (81.)

Auswahl Ridnauntal – Milland 5:2
1:0 Montalto (44.), 2:0 Montalto (52.), 2:1 Feltrin (54.), 3:1 Gogl (59.), 4:1 Gogl (71.), 5:1 Kahn (90.), 5:2 Feltrin (90./Elfmeter)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Ahrntal16113233:1236
2. Bruneck16104227:1534
3. Weinstraße Süd16110530:2233
4. St. Martin Moos1694336:2031
5. Naturns1686226:1730
6. Schenna1684433:1928
7. SSV Leifers1665522:1823
8. Freienfeld1664622:2122
9. Latsch1664619:1922
10. Terlan1647524:2319
11. SC Passeier1654722:2919
12. Eppan1654718:2619
13. Partschins1645723:2417
14. Milland1637619:2616
15. Albeins1643922:3515
16. Natz16331015:2912
17. Ridnauntal16331020:3512
18. Riffian Kuens16221218:398


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH