a Amateurligen

Trainer Patrick Fliri hat es in Naturns zurzeit nicht leicht. © Sarah Mitterer

Naturns ändert den Kurs: „Hoffe, dass es alle verstanden haben“

Der SSV Naturns steht mit 9 Punkten an der vorletzten Stelle in der Oberliga. Am Sonntag kommt es zu einem Duell, das immer für Zündstoff sorgt: Die Untervinschger sind beim FC Obermais zu Gast.

Obwohl Obermais gegen Naturns kein Derby ist, gehört es zu den brisantesten Duellen im Südtiroler Amateurfußball. In der Vergangenheit hat es immer wieder Sticheleien zwischen den Klubs gegeben, dazu kam die sportliche Seite. Gleich zwei Mal musste Naturns nach Niederlagen gegen die Meraner aus der Oberliga absteigen. Zuletzt 2018, als ein 0:2 gegen Obermais bereits 4 Spieltage vor Schluss die Lichter in Naturns ausgehen ließ.


2013 kam es gar zu Anschuldigungen zwischen den Vereins-Vorständen, nachdem Obermaiser Zuschauer den SSV Naturns vor einem entscheidenden Spiel mit Bannern und Texten in einem Fanmagazin provoziert hatten. Auch damals musste Naturns nach einer bitteren Niederlage gegen die Blau-Weißen aus der Oberliga absteigen.

Pino Ruggiero ist einer der wenigen „Auswärtigen“ beim SSV Naturns.

Soweit ist es heuer (noch) nicht. Trotzdem würde eine Niederlage von Naturns gegen Obermais die sportliche Situation bei den Untervinschgern verschärfen. Das weiß auch Trainer Patrick Fliri, der dennoch Hoffnung hat: „Gegen Lavis (0:0; Anm. d. Red.) haben wir zum ersten Mal geschlossen und extrem kompakt agiert. Ich hoffe und glaube, die Spieler haben jetzt verstanden, was es in der Oberliga zum Überleben braucht.“ Allerdings plagen Fliri vor dem Duell mit Obermais einige Personalsorgen. Topstürmer Matthias Bacher und Fabian Nischler sind fraglich. Tormann Andreas Nischler und Anton Remus fallen sicher aus.

Taktische Anpassungen von Trainer Fliri

Nach einem Stolperstart in die neue Saison hat sich der Aufsteiger in der Mitte der Hinrunde etwas erholt. Doch dann ging es wieder bergab und vor allem die 0:3-Derbyklatsche gegen Partschins brennt noch immer unter den Fingernägeln. Warum tut sich Naturns in der Oberliga so schwer, Patrick Fliri? „Kein anderer Oberligist spielt mit so vielen Einheimischen wie wir. Viele Spieler kannten die Oberliga nicht und mussten eingestehen, dass es hier nicht mehr mit Ballbesitzfußball à la FC Barcelona geht. Das war ein harter Prozess, aber mittlerweile sollten es alle verstanden haben“, so der SSV-Coach.

Fliri musste auch selbst Adaptierungen vornehmen: „Wir mussten die taktische Ausrichtung ändern. Nicht unbedingt die Formation, sondern wie wir Fußball spielen. Nur Ballbesitz reicht in der Oberliga nicht. Wir bekommen oft viel Lob für unsere Auftritte, verloren aber trotzdem.“ Mittlerweile setzt Naturns auf Kompaktheit und Disziplin. Das soll auch in den letzten beiden Spielen gegen Obermais und dem taumelnden Bozner FC (aktuell nur Platz 13) der Schlüssel zum Erfolg sein: „Beide Mannschaft sind gegen uns der klare Favorit. Aber wir wollen gut spielen und punkten.“

Oberliga: 14. Spieltag

Obermais – Naturns (Sonntag, 14 Uhr)
Bozner FC – St. Georgen (14.30 Uhr)
Levico – St. Pauls
Stegen – Lana
Tramin – Anaune
Partschins – Rovereto
Lavis – Vipo Trient
Dro – Comano

SPGUVTVP
1. Lavis1374229:1125
2. Rovereto1374225:1525
3. Tramin1366128:1524
4. Comano1364322:1422
5. Levico Terme1357117:922
6. Anaune1364320:1822
7. Obermais1355326:2420
8. St. Pauls1354423:1919
9. Vipo Trient1346320:1618
10. St. Georgen1353513:1318
11. Stegen1353516:1818
12. Dro1342711:1914
13. Bozner FC1341822:2413
14. Partschins1325615:1911
15. Naturns1323816:269
16. Lana1301126:491


Landesliga: 14. Spieltag

St. Martin Moos – Bruneck (Samstag, 14.30 Uhr)
Terlan – Ahrntal
Schenna – Latsch (Samstag, 15 Uhr)
Brixen – Weinstraße Süd (Sonntag, 14.30 Uhr)
Salurn – Milland
Kiens – Leifers
Ridnauntal – Gitschberg Jochtal
Gröden – Riffian Kuens

SPGUVTVP
1. SSV Brixen13103039:1333
2. Bruneck13101233:731
3. Latsch1374227:1525
4. Kiens1381423:1525
5. Ahrntal1372424:1823
5. Terlan1372424:1823
7. Gröden1362519:2020
8. Salurn1361628:2519
9. SSV Leifers1343615:1915
10. Gitschberg Jochtal1335516:1714
11. St. Martin Moos1334617:2613
12. Riffian Kuens1333717:3212
13. Milland1332815:2511
14. Schenna1325614:2411
15. Weinstraße Süd1332810:2511
16. Ridnauntal130499:314

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH