a Amateurligen

Der SSV Naturns jubelt über den Triumph beim Generali Vinschgau Cup.

Naturns ist im Vinschgau die Nummer 1

Der SSV Naturns hat in den vergangenen Tagen den Generali Vinschgau Cup 2022 ausgerichtet. Am Ende feierten die Hausherren einen Heimsieg.

Insgesamt acht Mannschaften nahmen am Generali Vinschgau Cup 2022 teil. Dieses Vorbereitungsturnier mit Vinschger Teams von der Landesliga bis zur 2. Amateurliga erstreckte sich über mehrere Tage, am Ende steht der SSV Naturns als Sieger fest.


Die Gelb-Blauen, die heuer zu den großen Favoriten auf den Landesliga-Titel zählen, behielten im Finale am Freitagabend gegen Ligamitstreiter Latsch im Elfmeterschießen die Oberhand. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, wobei Dominic Weithaler (Naturns) und Cesar Kouame (Latsch) für die Tore gesorgt hatten. Vom ominösen Punkt aus bewiesen die Hausherren größere Nervenstärke.

Den dritten Platz holte sich Partschins, das ebenfalls zu den Top-Teams in der Landesliga zählt. Die Untervinschger um den prominenten Coach Luca Lomi setzten sich im kleinen Finale gegen Schluderns (1. Amateurliga) mit 4:2 durch. Olaf Stark mit einem Doppelpack sowie die Brüder Daniel und Maximilian Lanthaler sorgten für die Treffer. Für Schluderns waren die beiden Treffer von Florian Obwegser zu wenig. Auf den Plätzen 5 bis 8 folgen Prad (1. Amateurliga), Kastelbell Tschars (2. Amateurliga), Schlanders (2. Amateurliga) und Plaus (1. Amateurliga). Torschützenkönig wurde Matthias Bacher von Turniersieger Naturns.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH