a Amateurligen

Noa Hochkofler (links), junger Verteidiger von Virtus Bozen. © DLife/LO

Noa Hochkofler: Ein Verteidiger in ungewohnter Rolle

Virtus Bozen rüstet sich für den Kampf um die Meisterschaft gegen St. Georgen. 11 Spiele vor Schluss liegen die Talferstädter einen Punkt hinter den Pusterern, ein ganz enges Finale deutet sich an. Einer, der dem Saisonfinish besonders entgegenfiebert, ist Virtus-Verteidiger Noa Hochkofler, der zuletzt einen für ihn ungewöhnlichen Lauf hatte.

Nimmt man die Rückrunden-Torschützen von Virtus Bozen etwas genauer unter die Lupe, fällt auf: Neben Elis Kaptina, der bei drei Treffern hält, zählen nicht etwa die namhaften Top-Torjäger wie Matteo Timpone, Adrian Osorio oder Davide Cremonini zu den erfolgreichsten Knipsern, sondern ein gewisser Noa Hochkofler. Der 19-Jährige hat in seinen vier Spielen drei Mal eingenetzt – und das, obwohl er eigentlich in der Innenverteidigung beheimatet ist.


„Es ist schon witzig“, bemerkt der gebürtige Bozner. „Als ich letztmals getroffen habe, war ich 12 Jahre alt und habe beim Bozner FC gespielt. Und jetzt das.“ In den letzten drei Spielen ist dem jungen Verteidiger jedes Mal ein Treffer gelungen, wobei vor allem jener am vergangenen Sonntag schwer ins Gewicht fiel. Beim 1:0-Erfolg über Lana erzielte der Absolvent der Wirtschaftsfachoberschule Heinrich Kunter das goldene Tor.

„Ich denke, das direkte Duell wird entscheidend sein.“ Noa Hochkofler

Für Noa Hochkofler, der in der Innenverteidigung neben dem erfahrenen Andi Kicay gesetzt ist, läuft es also wie am Schnürchen. Das kann er von seiner Hinrunde nicht behaupten. Im ersten Meisterschaftsspiel gegen Comano zog er sich in den finalen Minuten eine derart schwere Muskelverletzung im Oberschenkel zu, dass er die restliche Herbst-Saison ausfiel. Jetzt ist Hochkofler, der in seiner Jugend beim Bozner FC und dem FC Südtirol gespielt hat, aber wieder fit. Mit seiner Virtus hat der Youngster, der im Vorjahr schon in der Serie D erste Erfahrungen sammeln konnte, viel vor. „Wir dürfen jetzt keine Punkte liegen lassen und mit St. Georgen gleichauf zu bleiben. Ich denke, das direkte Duell wird entscheidend sein.“
Virtus sinnt auf Wiedergutmachung
Spannend wird es auf alle Fälle, welche der beiden Mannschaften am Ende den Sprung in die Serie D machen wird. Virtus Bozen trifft an diesem Sonntag jedenfalls auf Tabellennachzügler Arco, während St. Georgen das schwierige Auswärtsspiel in Lana vor der Brust hat. Die Bozner wollen dabei auch eine Art Wiedergutmachung betreiben, denn im Pokal haben sich die Hauptstädter bekanntlich einen Fauxpas geleistet.
Oberliga, 25. Spieltag
Arco – Virtus Bozen (Sonntag, 15 Uhr)
Bozner FC – Dro
Lana – St. Georgen
Obermais – Comano
St. Pauls – Brixen
Mori – Tramin
Stegen – Vipo Trient
Gardolo – Lavis
Anaune – Rotaliana (18 Uhr)

SPGUVTVP
1. Virtus Bozen24165348:1653
2. St. Georgen24156350:2151
3. Tramin24127546:3643
4. Lana24117632:2440
5. Lavis24115836:3138
6. Vipo Trient2499643:4036
7. SSV Brixen24810646:4434
8. Bozner FC2497827:2534
9. Comano2496935:3333
10. Obermais2488843:4132
11. St. Pauls2487934:3431
12. Mori24751234:4126
13. Stegen24681028:3926
14. Anaune24591021:2724
15. Arco 189524591025:3824
16. Rotaliana24491129:4621
17. Dro24481222:3820
18. Gardolo24531626:5118

Landesliga, 20. Spieltag
Samstag
Riffian Kuens – Auswahl Ridnauntal (15 Uhr)
Partschins – Weinstraße Süd (15.30 Uhr)
Bruneck – St. Martin Moos (17 Uhr)

Sonntag
Freienfeld – Schenna (15 Uhr)
Eppan – Naturns
Latsch – Ahrntal
Milland – Natz
Terlan – Albeins
SC Passeier – Voran Leifers

SPGUVTVP
1. Ahrntal21144342:1746
2. Weinstraße Süd21150641:2545
3. Bruneck21135337:2244
4. Naturns21118235:1941
5. Schenna21115538:2238
6. St. Martin Moos21114644:2837
7. Partschins2186734:2630
8. Latsch2177723:2328
9. SSV Leifers2169628:2527
10. Terlan2168731:2526
11. Freienfeld2166926:3024
12. Ridnauntal21731131:4124
13. SC Passeier21651026:3923
14. Albeins21631228:4521
15. Milland21471023:3419
16. Natz21541222:3719
17. Eppan21541219:4119
18. Riffian Kuens21321622:5111

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH