a Amateurligen

Lana-Trainer Hugo Pomella gibt die Richtung vor. In der Rückrunde darf er sich auf zwei Neue freuen. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Oberliga: Zwei Verstärkungen für Lana

Der SV Lana hat sich in den vergangenen Tagen auf dem Transfermarkt umgesehen und zwei neue Spieler verpflichtet. Sie sollen dem Oberligisten aus dem Burggrafenamt helfen, so schnell wie möglich den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.

Lana-Trainer Hugo Pomella sprach vor wenigen Wochen im SportNews-Interview v on einer schwierigen Hinrunde für sein Team. Die erhoffte Verstärkung in der Abwehr konnte zwar nicht an Land gezogen werden, doch mit Jacopo Breschi und Alessio Antonelli kommen zwei Oberliga-erfahrene Spieler neu dazu.


Vor allem Breschi ist ein interessanter Mann. Der 24-jährige Bozner wurde beim FC Südtirol ausgebildet und hat mit Virtus Bozen und Arcella (Veneto) in der Oberliga gespielt. Zuletzt hat der Mittelfeldspieler eine Pause eingelegt und war vereinslos. Auch Antonelli hat im Kalenderjahr 2022 nicht gespielt, war zuvor aber beim FC Obermais. Der 18-Jährige fällt außerdem unter die Jugendregel der Oberliga. Leo Brugger hat Lana in Richtung Gargazon (1. Amateurliga) verlassen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH