a Amateurligen

Auch Partschins steht im Halbfinale. © S. Mitterer

Pokal: Die ersten Halbfinalisten stehen fest

Am Mittwochabend wurden im Südtiroler Landespokal die ersten drei Halbfinalisten ermittelt.

Gleich 3 Landesligisten empfingen im Viertelfinale zuhause einen Oberliga-Klub. Von den Mannschaften aus der zweithöchsten regionalen Spielklasse schaffte mit Partschins am Ende ein Team den Sprung ins Halbfinale. Die Untervinschger setzten sich zuhause gegen Stegen nach Elfmeterschießen mit 5:4 durch.


Beinahe hätte auch Latsch die Überraschung geschafft. Die Latscher boten St. Pauls einen harten Kampf. Doch für die Überetscher hat sich die Reise in den Vinschgau am Ende auch gelohnt: Sie setzten sich nach Elfmeterschießen mit 5:3 durch. Nach 90 Minuten war es in Latsch 2:2 gestanden.

Auch St. Georgen schaffte den Einzug in die Runde der letzten 4, die am 4. Mai ausgetragen wird. Die Jergina gewannen am Mittwoch bei Voran Leifers mit 2:0. Das letzte Halbfinal-Ticket wird dann am kommenden Dienstag zwischen Milland und Riffian Kuens ausgespielt. Doch jetzt steht schon fest: Unter den letzten 4 Mannschaften stehen 2 Oberliga- und 2 Landesliga-Teams.

Landespokal, Viertelfinale
Latsch – St. Pauls 3:5 n.E.
0:1 De Vito (16.), 1:1 Trafoier (27.), 1:2 En Naimi (46.), 2:2 Marco Paulmichl (62.); Elfmeterschießen: 1:3

Partschins – Stegen 5:4 n.E
1:0 Stark (36.), 1:1 Patrick Bacher (66.): Elfmeterschießen: 4:3

Voran Leifers – St. Georgen 0:2
0:1 Priller (52.), 0:2 Arras (53.)

Milland – Riffian Kuens (nächsten Dienstag, 20 Uhr)



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH