a Amateurligen

Die Spieler von 1.-Amateurliga-Klub Plaus erlebten einen kuriosen Abend. © S. Mitterer

RÜCKPASS | April, April

Candlelight-Dinner und Will Smith: Das Match in der 1. Amateurliga zwischen Plaus und Schlanders hielt einige Kuriositäten parat. Darunter zwei Hattricks, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Schickt seine Leser in den April: Der SportNews-Rückpass.

TATORT 1. Amateurliga: Wenn Will Smith zuschlägt
Flutlicht, Freitagabend, enger Platz, viele Fans: Den Fußballromantikern im Vinschgau dürfte es warm ums Herz geworden sein, als sich in der letzten Woche Plaus und Schlanders gegenseitig zum Tanz gebeten haben. Doch von einem schmalzigen Candlelight-Dinner waren die beiden Teams ungefähr gleich weit entfernt wie Italien von der WM in Katar. Ein Rote-Karten-Hattrick legt davon ein klares Zeugnis ab.


Zunächst aber zu den schönen Geschichten des Freitagabends. Denn dass Schlanders trotz einer schwierigen Saison auf Klassenerhalts-Kurs ist, liegt auch an Thomas Schuler. Der junge Mittelfeldspieler zieht in der Zentrale der Vinschger geschickter die Fäden als ein Krankenhaus-Arzt in der Platzwunden-Abteilung und tritt auch noch beharrlich als Torschütze in Szene. Neun Treffer ließ sich Schuler bisher gutschreiben, wobei er seine starke Saison schon am Freitag krönen konnte. Denn der Ball machte in den 90 Minuten das, was so vielen Menschen so oft am 1. April passiert: Fiel immer und immer wieder rein.

Nerven verloren
Am Ende des Tages stand Schuler ein Dreierpack zu Buche. Zwei Mal traf der Elfmeterspezialist vom Punkt aus, ein Mal platzierte er die Kugel mit viel Gefühl ins lange Eck. Seine drei Tore waren gleichbedeutend mit dem 3:0-Erfolg für Schlanders, der den Vinschgern viel Auftrieb im Saisonfinish geben wird.

Am Freitagabend gab es aber auch einige unschöne Szenen: Zuerst erhielt Plaus-Verteidiger Dominik Schlögl in der 47. Minute die Gelb-Rote Karte, dann kassierten mit Daniel Wielander und Kevin Nischler zwei weitere Plauser binnen sechs Minuten wegen Foulspiele glatt Rot. Drei Platzverweise innerhalb von 19 Minuten – das erinnert irgendwie an Schauspiel-Rüpel Will Smith und seinen Auftritt bei den Oscars: Kurzzeitig die Nerven verloren.

___________________
In der Rückpass-Rubrik arbeitet die SportNews-Redaktion jede Woche besondere und kuriose Ereignisse im Südtiroler Amateurfußball mit etwas Witz und Heiterkeit auf.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH