a Amateurligen

Patrizio Morini braucht im Rückspiel ein kleines Fußballwunder, wenn das Playoff-Aus noch abgewendet werden soll. © F. Griessmair

St. Georgen im Playoff-Hinspiel ohne Fortuna

Der ASC St. Georgen hat am Sonntag mit den Playoffs zum Aufstieg in die Serie D begonnen. Im Halbfinal-Hinspiel gegen Montecchio Maggiore gab es für die Pusterer aber nichts zu holen.

St. Georgen präsentierte sich nahe der Stadt Vicenza nicht schlecht, musste aber in den entscheidenden Momenten bittere Gegentore einstecken. So gab es am Ende eine deutliche 0:3-Niederlage, die im Rückspiel am kommenden Samstag (16.30 Uhr in St. Georgen) kaum wettzumachen sein wird.


Die Gastgeber gingen nach 25 Minuten durch einen schönen Schuss von Guccione in Führung. Vor dem 2:0 durch Casarotto, das in der 40. Spielminute fiel, reklamierten die Südtiroler nach einem Foulspiel an Aichner einen Foulelfmeter (35.). Als die Venetier kurz vor dem Pausenpfiff mit Dal Dosso das dritte Tor erzielte, wurde die Aufgabe für die Morini-Truppe noch schwieriger. In der zweiten Hälfte stemmte sich St. Georgen ordentlich dagegen, konnte den Anschlusstreffer aber nicht erzielen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH