a Amateurligen

Lukas Aichner bestreitet mit St. Georgen die Aufstiegsspiele zur Serie D.

St. Georgen startet ins Serie-D-Playoff

Nach der Saison ist vor dem Playoff: Der ASC St. Georgen startet am Sonntag (16.30 Uhr) in die Aufstiegsspieler zur Serie D. Erster Gegner im Halbfinale ist Montecchio Maggiore.

Der Verein aus der Oberliga im Veneto hat bereits eine regionale Playoff-Runde hinter sich. Am vergangenen Wochenende gab es einen 4:1-Sieg im Elfmeterschießen über Treviso, was der Mannschaft aus der Provinz Vicenza die Teilnahme an der nationalen Phase ermöglichte. St. Georgen war direkt dafür qualifiziert.


Der Respekt vor den Südtirolern ist im Lager von Montecchio groß. „Wir wissen, dass sie eine großartige Mannschaft. Sie haben starke Spieler und die wurden deshalb geholt, weil man aufsteigen möchte“, so Klubmanager Gianluca Bosio in einem hauseigenen Interview. Die Pusterer haben gute Erinnerungen an Montecchio: 2012 stand der Klassenerhalt in der Serie D nach Playout-Sieg (Hansi Mair glänzte damals als dreifacher Torschütze) gegen die Venetier fest.

Das Hinspiel in Montecchio Maggiore, das rund 270 Kilometer von St. Georgen entfernt liegt, wird am Sonntag um 16.30 Uhr angepfiffen. Das Rückspiel steigt eine Woche später im Pustertal.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH