a Amateurligen

St. Pauls Torhüter Antonio Tarantino musste in Mezzolombardo 2 Gegentore hinnehmen. © D. Runggaldier

St. Pauls muss eine bittere Pille schlucken

Zum Abschluss der 31. Oberliga-Runde hat der FC St. Pauls bei Tabellennachzügler AS Rotaliana eine späte Niederlage kassiert.

Da Rotalianas Heimspielstätte in Mezzolombardo am Wochenende nicht zur Verfügung stand, wurde die Partie auf Dienstagabend verschoben. Dort lief dann alles lange Zeit auf Nullnummer hinaus, ehe die Gastgeber in den letzten Spielminuten zwei Mal zulangten und schließlich einen überraschenden 2:0-Erfolg einfuhren.


Für den umjubelten Heimsieg von Rotaliana sorgten Simone Chiarello und Cristiano Biaggini, die den späten 2:0-Sieg herausschossen. Chiarello brachte die Trentiner in der 88. Minute in Führung, Biaggini erhöhte in der Nachspielzeit per Elfmeter.

Durch den Dreier behält sich der Tabellenvorletzte Rotaliana eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt. St. Pauls dagegen verpasst es als Neunter, im Klassement an Comano und Obermais vorbeizuziehen. Die Überetscher haben im Monat April lediglich drei von möglichen zwölf Punkten eingefahren.

AS Rotaliana – FC St. Pauls 2:0
Tore: 1:0 Simone Chiarello (88.), 2:0 Cristiano Biaggini (Elfmeter/91.)

Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Virtus Bozen31217369:2270
2. St. Georgen31188567:3062
3. Tramin31178662:4659
4. Lana31168745:3056
5. Lavis31158848:3853
6. Bozner FC31149840:2751
7. Comano311191144:3942
8. Obermais301191051:5142
9. St. Pauls311171346:4740
10. Vipo Trient311091249:5739
11. SSV Brixen319111149:5838
12. Stegen30991233:4636
13. Mori31971541:5134
14. Arco 1895317121236:5133
15. Anaune317111331:3532
16. Dro314131428:4725
17. Rotaliana314111633:6323
18. Gardolo31542232:6619


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH