a Oberliga

David Zimmerhofer spielte für die WSG Wattens Der Pusterer Verteidiger (rechts) im Duell mit Stevan Jovetic, der hier noch bei Inter gespielt hat (Foto Twitter)

David Zimmerhofer heuert in der Oberliga an

In der letzten Woche löste er seinen Vertrag mit dem österreichischen Zweitligisten Wattens auf, nun hat sich David Zimmerhofer schon zurückgemeldet – und zwar in der hiesigen Oberliga.

Der Verteidiger wird künftig für seinen Heimatklub Ahrntal Beton anrühren. Zimmerhofer wuchs bei den „Teldra“ auf und spielte dort bis zur C-Jugend, ehe es ihn über den Umweg St. Georgen zum FC Südtirol gezogen hat. Nachdem der 22-Jährige dort in diversen Jugendmeisterschaften mitgewirkt hat, sammelte er auch in der Serie D bei Sambonifacese Erfahrungen und wechselte 2014 schließlich zum österreichischen Regionalligisten WSG Wattens, wo er dreieinhalb Jahre geblieben ist und 2016 wesentlich zum Meisterschaftsgewinn und somit dem Aufstieg in die zweithöchste Liga beigetragen hat. Vor einer Woche trennten sich die Wege von Zimmerhofer und dem Tiroler Klub.

Trotz seiner erst 22 Jahre hat der Defensivmann also schon ordentlich Erfahrung gesammelt. Erfahrung, die bei Ahrntal natürlich sehr willkommen ist: Die „Teldra“ befinden sich in der Oberliga im Abstiegskampf und liegen zurzeit an vorletzter Stelle.



SN/td

Autor: sportnews