a Amateurligen

Obermais-Kapitän Andreas Klotzner muss am Sonntag in Cles ran. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Die Oberliga legt wieder los

Am Sonntag geht es mit der Rückrunde der Oberliga los. Wobei „Rückrunde“ nicht ganz richtig ist, denn der erste Spieltag der zweiten Saisonhälfte wurde bereits im Dezember angehängt. Eine Übersicht über die Paarungen.

Ahrntal – Comano
Ahrntal steckt mitten drin im Abstiegssumpf. Im Heimspiel gegen Comano ist ein Sieg Pflicht. Einfach wird das aber nicht, denn die Liste der Absenzen ist lang: Hoffnungsträger David Zimmerhofer ist verletzt, dazu gibt es drei Sperren: Elias Happacher, Philipp Maurer, Manuel Pipperger. Doch es hilft alles nichts, wollen die „Teldra“ drin bleiben, müssen sie gegen Comano punkten.

Bozner FC – St. Martin
Der Bozner FC hat nichts mehr zu verlieren und kann befreit aufspielen. Bei St. Martin fehlen hingegen einige Spieler. Marco Baggio, Tobias Hillebrand und Maurizio Foldi fehlen verletzt und auch Diego Fischer und Torjäger Daniel Lanthaler sind angeschlagen. Wenn die Hauptstädter noch an den Klassenerhalt glauben, dann muss zum Auftakt daheim gewonnen werden.

Calciochiese – Brixen
Die Gardasee-Kicker sind bereits vor einer Woche mit dem Nachholspiel gegen St. Georgen gestartet. Auf der einen Seite gut, weil sie schon im Rhythmus sind. Auf der anderen aber auch schlecht, denn ein 1:5 zum Auftakt wünscht sich niemand. Die Ausgangslage bei Brixen ist gut, denn viele Verletzte sind wieder fit – darunter Markus Fiechter und Stamm-Goalie Matthias Siller.

Naturns – St. Georgen
Naturns hat am Donnerstag drei Punkte am Grünen Tisch dazu bekommen. Im Heimspiel gegen St. Georgen kann Trainer Gustav Grünfelder bis auf den gesperrten Andreas Nicoletti auf alle Spieler zurückgreifen. Auch sein Gegenüber, Patrizio Morini, kann aus dem Vollen schöpfen und will durch einen Sieg das Titelrennen spannend halten. Einzig Julian Bacher ist gesperrt.

St. Pauls – Lavis
Im schwierigen Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Lavis können die Hausherren aus dem Vollen schöpfen. St. Pauls hat keinen Druck, die Saison läuft für den Aufsteiger hervorragend. Auch Lavis steht gut da. Gespielt wird in St. Pauls, es könnte ein tolles Spiel werden.

Anaune Val di Non – Obermais
Während bei Obermais die halbe Abwehr, inklusive Keeper Patrick Wieser, angeschlagen ist, sind die Nonsberger die Überraschung der Liga. Will Obermais schnell aus dem Tabellenkeller, dann müssen endlich Auswärtstore her. Bisher gab es in der aktuellen Saison nur deren fünf. Eigentlich wäre Obermais gegen einen Aufsteiger klarer Favorit – doch die Tabelle sagt etwas anderes.

Arco – Virtus Bozen
Der Tabellenzehnte sollte für Spitzreiter Virtus Bozen kein Stolperstein sein. Zwar fehlt Mohammed Majdi, dennoch wäre ein Punktgewinn der Trentiner eine Überraschung. Neuzugang Matteo Forti, der vom Jugendsektor des FC Südtirol kam, könnte sein Debüt feiern.

Benacense – Tramin
Benacense steckt im Abstiegskampf und muss punkten. Das ist gegen ersatzgeschwächte Traminer Gäste nicht unmöglich. Vor allem der Ausfall von Stefan Rellich wiegt schwer und ist nicht zu ersetzen.

Hier gibt es die „SportNews“-Prognosen für die Oberliga-Rückrunde!

Autor: cst

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210