a Amateurligen

Peter Heel läuft künftig für St. Martin-Moos in der Oberliga auf. © Dieter Runggaldier

Ein Juwel und zahlreiche Routiniers für St. Martin

St. Martin-Moos hat seine Kaderplanungen für die Saison 2018/19 abgeschlossen. Als letzte Transfertätigkeit konnte der Oberligist ein Talent ins Passeiertal locken.

Dabei handelt es sich um Mittelfeldspieler Jan Pichler . Der Passeirer spielte zuletzt in der Beretti-Mannschaft des FC Südtirol und zählte dort zu den festen Stützen. Folglich hätte er die kommende Saison auch bei Virtus Bozen in der Serie D bestreiten sollen, allerdings entschied er sich aus Studiengründen (er hat 2019 die Matura) für ein Engagement in der Oberliga.

Weil St. Martin im Sommer mit Moos fusioniert hat, werden auch zahlreiche Mooser Routiniers künftig für die „Mortiner“ in der Oberliga auflaufen. Neben Torhüter Andreas Gufler sind dies Peter Heel , Raimund Brugger , Christopher Schwarz und Robert Kofler .

Neuer Trainer von St. Martin-Moos ist, wie schon berichtet, Christian Pixner . Er durfte in den letzten Wochen schon die Neuzugänge Moritz Frötscher (Gargazon), Nikola Jurcevic (Latsch), Thomas Haller (Comeback) und David Angerer (Juniorteam Passeiertal) begrüßen. Mit Daniel Lanthaler (Obermais), Max Lanthaler (SC Passeier), den Foldi-Brüdern Luca und Maurizio (Eppan) sowie Tobias Hillebrand (Karriereende) stehen mehrere namhafte Spieler nicht mehr im Kader von St. Martin.

Autor: det

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210