a Amateurligen

Joachim Degasperi, Angreifer des Bozner FC. © SN

Tor bei Rückkehr: Jack is back

Joachim Degasperi absolvierte am Sonntag erstmals seit anderthalb Jahren wieder ein Fußballspiel – und war auf Anhieb erfolgreich.

Der ehemalige Profi-Angreifer beendete im Sommer 2016 seine fußballerische Laufbahn und ist seit heuer in der Rolle des sportlichen Leiters des Bozner FCs tätig. Da die Talferstädter nach der Oberliga-Hinrunde aber knietief im Abstiegskampf stecken, entschied er, sich die Schuhe noch einmal zu schnüren. Dass die Zeit vergeht, die Klasse aber bleibt, zeigte „Jack“ am Sonntag prompt auf: Im Angriff der Bozner war er gegen St. Martin eine immens wichtige Anspielstation, zudem ein stetiger Unruheherd und nicht zuletzt auch ein abgebrühter Torjäger, wie sein Treffer vom Elfmeterpunkt beweist. Jack ist also back.


Die Top-Torjäger der Oberliga

16 Tore: Elis Kaptina (Virtus Bozen)

15 Tore: Luca Consalvo (Brixen)

12 Tore: Max Dalpiaz (Tramin)

11 Tore: Matthias Bacher (St. Georgen), Thomas Piffrader (St. Georgen), Matteo Timpone (Virtus Bozen)

10 Tore: Jonas Clementi (St. Pauls)

9 Tore: Biscaro (Anaune), Daniele Conci (Tramin)

8 Tore: Loyola (Lavis)

7 Tore: Burlon (Comano), Donati (Lavis),

6 Tore: Theo Pamer (Obermais), Marco Baggio (St. Martin)

5 Tore: Bentivoglio (Anaune), Borghesi (Anaune), Cicuttini (Arco), Gabriel Tessaro (Brixen), Ciurletti (Comano), Nicolini (Comano), Thomas Albanese (St. Georgen), Maximilian Lanthaler (St. Martin), Arnaldo Kaptina (Virtus Bozen)




Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210