a Amateurligen

Bruneck und Philipp Rainer (weis) sind nun die 1. Verfolger der Weinstraße Süd. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Bruneck setzt den Spitzenreiter unter Druck

Bruneck tritt durch einem Sieg am Samstag näher an die Weinstraße Süd heran und fordert den Tabellenführer der Landesliga bei seinem Spiel am Sonntag. Derweil gab es für Ahrntal die nächste Enttäuschung im Kampf um die Meisterschaft.

Nach dem Kantersieg von Ahrntal über Natz in der letzten Woche gab es am Samstag gegen St. Martin Moos einen erneuten Dämpfer. Das 2:2-Unentsschieden bedeutet der dritte Ausgleich in den letzten vier Spielen für die „Teldra“. Im Schlussspurt um die Meisterschaft in der Landesliga schmerzen diese Punkteverluste besonders, vor allem da Weinstraße Süd scheinbar unaufhaltsam dem Aufstieg entgegen marschiert.


Zu Beginn der Partie war es St. Martin Moos, das den Ton angab und mit 2 Lattentreffern durch Moritz Tschöll dem Führungstreffer gefährlich nahe kam. Es dauerte jedoch bis in die zweite Hälfte, ehe die Passeirer durch Walid Sogheir (48.) mit 1:0 in Führung gingen. Den Ausgleichstreffer für Ahrntal erzielte Benjamin Zimmerhofer, während Dennis Trompedeller für St. Martin Moos und Stefan Pareiner für Ahrntal zum 2:2-Endstand trafen.

Bruneck nun 1. Verfolger

Besser machte es da schon der zweite Verfolger Bruneck, der gegen Passeier mit 1:0 durch einen Treffer von Stefan Nagler in der 50. Minute gewann und so erfolgreich wenigstens etwas Druck auf Spitzenreiter Weinstraße Süd ausübt, das am Sonntag auf Naturns trifft. Damit zogen die Pusterer in der Tabelle an Ahrntal vorbei und liegen nur noch 3 Punkte hinter dem Tabellenführer, der aber eben noch einmal spielen darf.

Im dritten Samstagsspiel trennten sich Schenna und die Auswahl Ridnauntal mit ebenfalls einem 2:2-Unentschieden. Die Tore für die Hausherren erzielte Jakob Gögele, während für die Ridnauner Andreas Gogl und spät Philipp Prechtl ins Schwarze trafen.

Die Ergebnisse

St. Martin Moos – Ahrntal 2:2
Tore: 1:0 Sogheir (48.), 1:1 Zimmerhofer (50.), 2:1 Trompedeller (58.), 2:2 Pareiner (88.)

Bruneck – Passeier 1:0
Tore: 1:0 Nagler (50.)

Schenna – Auswahl Ridnauntal 2:2
Tore: 1:0 Gögele (15.), 1:1 Gogl (25.), 2:1 Gögele (89.), 2:2 Prechtl (90.+5)

Bereits am Freitag gespielt
Freienfeld – Terlan 1:2
Tore: 0:1 Albenberger (47.), 0:2 Albenberger (49.), 1:2 Pfeifer (81.per Elfmeter)

Die Spiele am Sonntag (16.00 Uhr)

Eppan – Riffian Kuens
Naturns – Weinstraße Süd
Natz – Albeins
Milland – Latsch
Voran Leifers – Partschins

Die Tabelle

Pos.VereinSpielePunkte
1.Weinstraße Süd2864
2.Bruneck2961
3.Ahrntal2959
4.Naturns2852
5.St. Martin Moos2950
6.Partschins2846
7.Schenna2945
8.Latsch2839
9.Terlan2938
10.Voran Leifers2837
11.Auswahl Ridnauntal2934
12.Passeier2930
13.Freienfeld2929
14.Milland2829
15.Eppan2828
16.Albeins2827
17.Natz2824
18.Riffian Kuens2814

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH