a Amateurligen

Der Obermaiser Claus Drescher (in weiß) setzt sich in dieser Szene gegen Tramins Nils Mayr durch. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Oberliga-Pokal: Blau und Weiß tobt sich aus

Am Sonntag sind die meisten Südtiroler Oberligisten offiziell in die neue Saison gestartet. Am ersten Spieltag des Oberliga-Pokals wussten vor allem zwei Teams zu überzeugen.

Nachdem die Bühne am Samstag dem Südtirol Cup gehörte, bei dem sich von der Landesliga bis zur 3. Amateurliga Teams matchten, durften am Sonntag die Oberligisten ran. Zur Erinnerung: Sie bestreiten einen separaten Pokal, um einen Vertreter für die nationale Phase zu ermitteln und steigen erst in der zweiten Runde beim Südtirol Cup ein.


Bei sommerlichen Temperaturen zeigten sich am Sonntag vor allem St. Pauls und Obermais in Spiel- und Trefferlaune. Die beiden Klubs, deren Vereinsfarben jeweils Blau und Weiß sind, feierten souveräne Siege. St. Pauls machte mit dem SSV Brixen beim 3:0-Erfolg kurzen Prozess: Bereits nach acht Minuten führten die Überetscher dank der Tore von Thomas Mair und Neuzugang Denis Recla mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel setzte der starke Recla einen drauf.

Thomas Mair (rechts) brachte St. Pauls in Führung. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Obermais entschied das Duell gegen Tramin mit 3:2 für sich. Claus Drescher brachte den FCO nach acht Minuten auf die Siegerstraße, noch im ersten Durchgang erhöhten Jonas Clementi sowie Stefan Rellich mit einem Eigentor auf 3:0. Am Ende wurde es noch einmal spannend, denn in den letzten 10 Minuten erzielte Tramin mit Rafael Pomella und Nicola Dalla Valle noch zwei Tore, doch am Obermaiser Sieg war nicht mehr zu rütteln.
Lana schlägt Stegen
Im dritten Match des Tages besiegte Lana Stegen auswärts mit 1:0. Im Mittelpunkt stand dabei Alex De Biasi, der zuerst das Goldtor erzielte (16.) und nach der Pause mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Stegen hatte mit Julian Bacher die große Chance zum Ausgleich, doch der Kapitän vergab nach einer halben Stunde einen Elfmeter.

Damit ist der erste Spieltag der Dreierkreise zu Ende. Die zweite Runde steigt am kommenden Sonntag, wobei die siegreichen Mannschaften allesamt pausieren dürfen. Spieltag Nummer 3 geht am Mittwoch, 31. August über die Bühne. Für die nächste Runde qualifizieren sich die Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite.
Oberliga-Pokal, 1. Spieltag – Dreierkreise
Gruppe A
St. Pauls – SSV Brixen 3:0
1:0 Thomas Mair (2.), 2:0 Denis Recla (8.), 3:0 Denis Recla (65.)
Spielfrei: Bozner FC

Gruppe B
Tramin – Obermais 2:3
0:1 Claus Drescher (8.), 0:2 Jonas Clementi (34.), 0:3 Eigentor Stefan Rellich (40.), 1:3 Rafael Pomella (80.), 2:3 Nicola Dalla Valle (90.)
Spielfrei: St. Georgen

Gruppe C
Stegen – Lana 0:1
0:1 Alex De Biasi (16.)
Spielfrei: Weinstraße Süd
Nächste Spiele (Sonntag, 28. August um 17 Uhr)
Brixen – Bozner FC
St. Georgen – Tramin
Weinstraße Süd – Stegen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH