a Amateurligen

Luca Lomi ist neuer Trainer in Partschins. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Von Lomi bis Scherer: Das Trainerkarussell kommt in Gang

Die Spatzen pfiffen es schon länger vom Dach, nun ist es fix: Luca Lomi wird der neue Trainer von Landesligist Partschins. Das ist aber nicht die einzige Veränderung bei den Untervinschgern. Auch einige andere Gerüchte machen die Runde.

Landesligist Partschins hat heuer eine Meisterschaft mit zwei Gesichtern gezeigt. In der Hinrunde lief wenig bis gar nichts zusammen, in der Rückrunde zählen die Untervinschger dafür zu den formstärksten Mannschaften der Liga. Trotzdem wird es am Ende der Saison zu einem Wechsel auf der Trainerbank kommen: Gustav Grünfelder wird nicht mehr Coach sein, der Nachfolger ist ein prominenter Name. Ex-Profi Luca Lomi übernimmt die Geschicke. Der ehemalige Kapitän des FC Südtirol betreute in seiner Laufbahn schon Virtus Bozen und zuletzt für vier Jahre den FC Obermais.


Bei Partschins wird sich auch ansonsten einiges tun. Mit Maximilian Lanthaler kommt ein Top-Stürmer von St. Martin Moos. Er trifft bei Partschins auf seinen Bruder Daniel, der nach Knöchelverletzung im Saisonfinish wieder einsatzfähig sein wird. Auch im Tor wird es einen Wechsel bei Partschins geben: Der langjährige Keeper Andreas Nischler verabschiedet sich (wohl zu Lana), an seine Stelle soll Ulrich Rungg (aktuell Kastelbell Tschars) treten. Auch eine Rückkehr von Stürmer Alexander Nischler steht im Raum.

Scherer und Eppan, Rella und Ridnauntal
Das Trainerkarussell kommt in den Amateurligen in Schwung. Bei Landesligist Eppan verabschiedet sich bekanntlich Hugo Pomella in Richtung Lana. Wie durchgesickert ist, soll Christian Scherer neuer Übungsleiter bei den Rotweißen werden. Er war zu Oberliga-Zeiten schon jahrelang Trainer bei Eppan und soll dem abstiegsbedrohten Klub wieder zu altem Glanz verhelfen.

Christian Scherer soll zu Eppan zurückkehren. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Einen neuen Trainer gibt es auch bei Liga-Konkurrent Auswahl Ridnauntal: Dort hat Erfolgscoach Matthias Markart seinen Abschied verkündet, an seine Stelle wird Rene Rella treten. Der Coach aus Sterzing betreute schon Oberligist Brixen und steht aktuell bei Plose (1. Amateurliga) an der Seitenlinie.
Kurt Forer zu Brixen?
Apropos Brixen: Dort hat am vergangenen Freitag Raffaele Trovato überraschend seinen Rücktritt verkündet. Die Suche nach einem Nachfolger läuft auf Hochtouren. Ein Name, der immer wieder vorkommt: Kurt Forer. Er hat in den letzten Jahren Lana zu einem Top-Team geformt, sieht sich nun aber nach einer neuen Herausforderung um.

Bei Landesliga-Absteiger Riffian Kuens kommt es auch zu einem Trainerwechsel: Für die 1. Amateurliga wurde mit Matthias Gruber eine vereinsinterne Lösung gefunden. Der aktuelle Coach Hannes Mussi wird dagegen in den Hintergrund rücken und die sportliche Leitung übernehmen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH